Gebäudezyclus in vier Schichten
Im Rahmen des Projektes BioParc sollen die historischen Anlagen des Lingner Schlosses (Villa Stockhausen) einer neuen Nutzung zugeführt werden.
In enger Abstimmung zwischen dem Landeskonservator des Freistaates Sachsen und unserem Büro entstand ein Konzept für die teilweise Rekonstruktion und den Umbau des markant gelegenen Schlossgebäudes auf dem Elbhang in Dresden.
Das Konzept wird maßgeblich von der Sichtbarmachung der unterschiedlichen historischen Schichten des bisherigen Gebäudezyclus geprägt, also von der Parallelität und Korrespondenz, die die verschiedenen Versatzstücke miteinander eingehen.