Spiellandschaft unter einem begrünten Dach
Der bestehende Kindergarten im Biebertaler Ortsteil Rodheim sollte von 30 auf 100 Plätze erweitert werden. Die historische Villa, in welcher der Kindergarten untergebracht war, bot dazu nicht mehr genug Raum.
Die Leitidee dieses Entwurfs war es, die Villa dreiseitig mit einem ebenerdigen Flachbau mit Gründach zu umgeben. Die Gruppenräume sind unter dem Dach als freie Formen um den Altbau angeordnet. Da dazwischen liegende großzügige Erschließungsfläche wird auch als offener Spielbereich genutzt. Unterschiedliche Höhenniveaus in den Gruppenräumen vermitteln ein Raumerlebnis aus unter-schiedlichen Perspektiven heraus und schaffen differenzier-te Bereiche. Enge, niedrige Räume dienen den Kindern zum Rückzug, weite, hohe Bereiche schaffen Möglichkeiten für Bewegung und das Spielen in der Gesamtgruppe.