Ein Neubau für Ausstellung, Forschung und Verwaltung

In der rheinland-pfälzischen Landeshauptstadt Mainz entsteht ein neues Archäologisches Zentrum. Der Standort am süd-östlichen Stadteingang liegt in unmittelbarer Nähe zum Ausgrabungsort des römischen Theaters.
Auf einem Nachbargrundstück befindet sich das Museum für Antike Schifffahrt als ein Teilbereich des RGZM. Es entsteht ein neues kulturelles Zentrum an einem städtebaulich neu geordneten Stadteingang.
Das Gebäude erhält einen 3-geschossigen Ausstellungsbereich für die Dauerausstellung des RGZM. In den öffentlichen Bereichen befinden sich weiterhin ein Raum für Wechselausstellungen, sowie ein Vortragssaal, ein museumspädagogischer Bereich und ein Bistro. Der Institutsbereich beinhaltet u.a. eine für Studenten zugängliche Bibliothek. In den nicht öffentlichen Bereichen befinden sich Büros, Labore
und Restaurationswerkstätten.